Wer erinnert sich nicht an Computerspiele-Kracher, wie z.B. “Mission Impossible” oder “Pirates!“, welche Gamer wie mich die Nächte meiner Teenagerzeiten kosteten? Jetzt wurde in den USA angekündigt, eine Neuauflage des sog. Brotkastens, dem C64, auf den Markt kommen – in scheinbar bekannter (und liebgewonnener) Optik, aber natürlich mit etwas aktuellerer Hardware.

Die Hardware soll, wie z.B. beim ASUS Eee Keyboard, komplett in der Tastatur untergebracht werden und ebenfalls auf Atom Technologie beruhen. Für einen C64 Emulator nebst Originalspielen, sollte das allerdings reichen 😉 Immerhin soll der neue C64 4GB Speicher mitbringen und wird evtl. von einer NVidia Grafikeinheit unterstützt, die die CPU ein entlasten soll; das scheint aber eine – sicherlich kostenpflichtige – Zusatzoption sein.

In den USA soll der Commodore angeblich bis zum Weihnachtsfest in die Läden kommen – ein Preis scheint offiziell noch nicht festzustehen.

(Quelle: winfuture.de)