Das Sunnybrook Hospital in kanadischen Toronto will in Zukunft auf eine OP-Lösung basierend auf Microsofts Kinect Kamera setzen. Das Krankenhaus verspricht sich davon, dass z.B. der behandelnde Chirurg im OP an Modellen arbeiten kann ohne den sterilen Raum dafür verlassen zu müssen.

Darüber hinaus könnte man auch in Krankenberichten oder Aufnahmen (vielleicht Röntgenbilder) im Stile von Minority Report recherchieren und kann dabei die Gestensteuerung intuitiv nutzen. Im verlinkten Video kann man sich das Konzept dazu anschauen.

(Quelle: winfuture.de)