Bei einem Interview mit dem Präsidenten von NintendoSatoru Iwata – äußerte dieser, dass man in frühen Brainstorming-Sessions durchaus an die Möglichkeit gedacht habe, eine portable Konsole aus dem Wii U Controller zu machen.

Letztendlich habe man sich aber dafür entschieden eine Kombination aus Controller und neuer Konsole zu machen, um die bestmögliche Grafik auf das Fast-Tablet zu bekommen. Eine Batterie hätte das scheinbar nicht leisten können. Letztendlich werden die Berechnungen also auf der Konsole durchgeführt und dann durch eine Art Streaming auf den Wii U Controller gebracht. Das Ganze sogar wireless!

Ebenfalls äußerte Satoru Iwata sich deutlich über das Fortbestehen der klassischen Wii und dass man dem System weiterhin die Treue halten und Support dafür leisten werde. Die Schnittmenge der Spieler beider Konsolen sei wohl recht überschaubar.

(Quelle: ign.com)