Das Samsung HT-D 6759W ist ein Heimkinosystem, welches vor allem durch sein wohnzimmertaugliches Design und die ebenso schicken Rearboxen auffällt, die sogar per WLAN Modul kabellos (zum Verstärker) betrieben werden können. In der “W”-Ausführung wird das WLAN Modul direkt mitgeliefert.

Der Sound
Wie schon eingangs erwähnt unterstützt das HT-D 6759W den kabellosen Betrieb der hinteren Surroundboxen und bringt vollen 7.1 Sound in das heimische Wohnzimmer, wobei die Stabboxen und auch der passive Subwoofer ein ordentliches Soundbild abliefern. Vor allem der Vertical Surround (ermöglicht durch die vertikal schwenkbaren Frontboxen) bringt eine neue Dimension ins Heimkino. Lediglich der Centerspeaker gab Grund zur Beschwerde – ein Austausch gegen einen alternativen Centerspeaker brachte hier ein wahres Aha-Erlebnis (obwohl der Nennwiderstand beim Center eigentlich nur bei 3 Ohm liegt…). Hier hätte Samsung definitiv etwas mehr investieren dürfen, um ein Rundum-Sorglos-Paket abzuliefern.

Anschlüsse sind mehr als genug vorhanden, so dass man eine ausreichende Zahl an externen Quellen versorgen kann.

Das Bild
Hier trumpft der 6759W so richtig auf, denn das Heimkinosystem unterstützt zahlreiche Formate und natürlich auch 3D Blurays, bietet aber auch Unterstützung für MKV oder DivX Dateien. Das HD Bild von entsprechendem Material wird sauber an ein angeschlossenes HD Panel übertragen und auch das Upscaling von SD Material (z.B. einer DVD) bringt ein ordentliches Bild auf den Fernseher – sehr löblich.

Das Internet
Der 6759W bringt den Samsung Smarthub mit, welcher viele Online-Apps unterstützt. Hier seien vor allem Youtube, Facebook oder Maxdome genannt. Gerade für letzten VoD Dienst ist der Samsung ein echter Gewinn, lassen sich darüber auch HD Videos anschauen, die auch per WLAN ausreichend schnell abgespielt werden (trotz einer Warnung seitens Maxdome). Ansonsten darf man sich über einen Wetterdienst, Putpat und viele andere Apps freuen – hin und wieder bringt Samsung Updates für den Dienst, so dass auch in Zukunft weitere Apps ihren Weg auf den Verstärker finden.

Auch Firmwareupdates werden zuverlässig per WLAN “zugestellt”, so dass man kein LAN-Kabel an das Hifi-Rack verlegen muss.

Die Zusatzfeatures
Davon bringt Samsung mehr als genug mit – lassen sich z.B. ein iPhone oder ein Samsung Android Handy problemlos mit dem System verbinden. Letzteres lässt sich sogar als alternative Fernbedienung für das 6759W verwenden!

Für die Einrichtung der Soundpegel liefert Samsung sogar ein kleines Richtmikrofon mit, welches sich um die Aussteuerung der einzelnen Boxen kümmert. Das funktioniert sogar relativ gut – im Nachhinein lassen sich immer noch feine Anpassungen machen.

Fazit
Samsung bringt mit dem HT-D 6759W ein tolles Gerät in den heimischen “Kinosaal”, welcher mit einem guten Sound besticht. Leider wird das Soundbild durch einen brustschwachen Centerspeaker getrübt, was man aber mit einer kleineren Zusatzinvestition wieder ausgleichen kann. Das Bild kann sich absolut sehen lassen und auch der sog. Women-Acceptance-Factor ist groß genug – alleine schon, weil man ein paar Kabel weniger verlegen darf (zumindest von vorne nach hinten). Hier kann man definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen!