Nachdem Apple erfolgreich den Verkauf von Samsungs Galaxy Tab 10.1 in Deutschland verbieten lassen hat, will Samsung nun den Launch des gestern vorgestellten iPhone 4S – zumindest in Italien, Frankreich und ggfs. Südkorea – verhindern lassen. Die Begründung: Apples iPhone 4S stecke voller Samsung Mobilfunktechnik und verstoße damit gegen Patentrechte von Samsung.

In der Tat dürften wohl zahllose Bauteile des südkoreanischen IT Giganten in das 4S verbaut sein – zumindest der A5 Prozessor und die Speicherbauteile dürften von Samsung kommen.

(Quelle: spiegel.de)