Microsoft will weiterhin kein Startmenü in Windows 8

Die wahrscheinlich letzte Preview-Version von Windows 8 wurde jüngst für die Allgemeinheit veröffentlicht und weiterhin gibt es kein Startmenü mehr auf dem klassischen Windows-Desktop. Alle Versuche führen direkt zum Metro-Startscreen zurück.

Allerdings ist Microsoft noch einen Schritt weitergegangen und hat scheinbar einigen Code aus dem Quellcode entfernt, die zumindest für ältere Preview-Versionen über Drittanbieter ein Startmenü ermöglicht hat. Im Klartext: Microsoft setzt viel daran, um das Startmenü endgültig aus Windows 8 zu verbannen.

Ob diese Version dann für Firmenkunden interessant sein wird oder Microsoft hier überhaupt Firmenkunden im Visier hat, bleibt dann abzuwarten.

Sicherlich kann man weiterhin oft benutzte Programme in der Taskleiste vorhalten, aber dennoch wird die ständige Hin- und Herwechselei zwischen Windows-Desktop und Metro-Screen im besten Falle lästig. Eine flutschige Usability sieht eigentlich anders aus…

Derzeit wird vermutet, dass Windows 8 offiziell im Oktober 2012 in den Handel kommen wird.

(Quelle: winfuture.de)

One Reply to “Microsoft will weiterhin kein Startmenü in Windows 8”

  1. Ob Microsoft sich damit einen gefallen tut, wird man sicherlich erst sehen, wenn Windows 8 tatsächlich auf den Markt kommt. Erst mal abwarten, ob der Termin in diesem Jahr überhaupt noch eingehalten werden kann. Lassen wir uns überraschen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *