Jetzt ist es also passiert – mit dem Megadeal von Disney und Lucasfilm sollen jetzt also die “verschollenen” Teile von Star Wars veröffentlicht werden, angeblich in Fließbandgeschwindigkeit. Insgesamt 4 Milliarden Dollar umfasst das Geschäft, wobei die Hälfte in Form von Aktien geflossen sind.

Glaubt man den Worten des neuen Managements von Lucasfilm, soll bereits in 2015 ein siebter Teil von Star Wars in die Kinos kommen und dann alle zwei bis drei Jahre ein weiterer Nachfolger. Lucas solle dabei weiterhin auf einem Beraterstuhl sitzenbleiben dürfen. Ob man Harrison Ford, Mark Hamill und Carrie Fisher wieder erwarten darf, möchte ich an dieser Stelle erst mal stark bezweifeln, aber wer weiß. Immerhin hat lange Zeit auch niemand an einen vierten Teil von Indiana Jones geglaubt 😉

(Quelle: Spiegel Online)