Und weiter geht es mit meiner persönlichen Wunschliste für diesjährige Spiel 2014 in Essen. Und heute fällt meine Wahl auf “Evolution” aus dem Hause Northstar Games.

(Bild: Northstar Games)

(Bild: Northstar Games)

Als grooooßer Fan von Titeln, wie “Bios: Megafauna” oder “Dominant Species”, kommt mir ein weiteres Dino-Spiel gerade recht. Und es auch nur darum geht, mal keinen Zombie-Titel auf den Tisch zu bringen. Der Grund für einen weiteren Evolutions-/Dinosaurier-Titel für mein Spieleregal liegt hier klar in der besseren Zugänglichkeit von “Evolution”.

“Bios: Megafauna” ist wohl der derzeit “realistischste” Vertreter seiner Zunft, das Regelwerk dazu auch. Es kommt einem manchmal so vor, als würde man einfach mal den genetischen Code des Menschen lesen. Dennoch: ein großartiges Spiel. “Dominant Species” ist hier deutlich zugänglicher (und das obwohl es von GMT Games stammt), dafür fehlt hier ein wenig Evolutionsgedanke. Man kann seine Art zwar den örtlichen Gegenheiten anpassen, aber mit über 800 Möglichkeiten sich zu evolutionieren, kann es eben nicht aufwarten.

Und genau hier kommt “Evolution” ins Bild. Die Spielzeit ist mit 60 eher auf Familienspielniveau, es lässt einen die eigene Spezies anpassen und die Regeln haben keine Bibelstärke. Darüber hinaus war es auch auf Kickstarter überaus erfolgreich, wobei das alleine kein wirklicher Garant für ein tolles und rundes Spiel ist.

Hier noch der Link zu “Evolution“.

Werbung: