(Bild: fantasyflightgames.com)

(Bild: fantasyflightgames.com)

“Tigris & Euphrates” soll das erste Spiel der sog. “Euro-Classics”-Line aus dem Hause Fantasy Flight Games werden. Dieser für FFG doch eher ungewöhnliche Titel ist der Reprint des bekannten und anspruchsvollen Titel aus der Feder von Reiner Knizia und stellt auch nur den Auftakt einer neuen Serie von Eurospielen, die FFG nun der (wohl hauptsächlich) amerikanischen Brettspielszene (wieder) zur Verfügung stellen möchte.

Allerdings ist das Spiel, welches ursprünglich hier von Pegasus (und soweit ich weiß auch Hans im Glück) unter “Euphrat & Tigris” veröffentlicht wurde, auch hierzulande nur mit meist größeren Unkosten zu erhalten, insofern könnten auch deutsche bzw. europäische Spieler einer Wiederveröffentlichung positiv entgegensehen.

Wie diese neue Euro-Reihe allerdings zum eher ameritrash-lastigen Backcatalog von Fantasy Flight passen soll, erschließt sich mir nicht ganz, aber letztendlich wird es um eine lediglich finanziell-strategische Entscheidung handeln; vielleicht auch durch die Übernahme seitens der Asmodee Gruppe erklären zu sein. Vergleicht man “Tigris & Euphrates” mit Titeln, wie “Talisman”, “Descent 2nd Ed.” oder “Imperial Assault”, wird man spätestens nach den ersten Runden feststellen, dass ein einfaches Addieren von Würfelergebnissen hier nicht zu einem Sieg führen wird 😉

Dennoch bin ich gespannt, welche weiteren Titel unter der Fahne von “Euro-Classics”, die sogar ein eingetrages Warenzeichen im Logo trägt, veröffentlicht werden und ob wir durch Asmodee sogar alsbald eine deutsche Version erwarten können.

Werbung: