Heute starte ich mal wieder eine Let’s Play-Serie und könnte es für einen einsamen Spieler eine besseren Spieledesigner geben, als Richard Launius, der dem einen oder anderen von Spielen wie Arkham Horror bekannt sein dürfte? Diesmal werde ich mich allerdings nicht den Straßen von Arkham oder Dunwich herumtreiben, sondern meine Crew von einem Bug-verseuchten Planeten namens Tempus III retten.

In dem kooperativen “Alien Uprising” spielen idealerweise 3-5 Spieler eben 3-5 Crewmen; da es sich aber eben um ein Koop handelt, dürfen manche Rollen auch gerne mal doppelt (oder in meinem Fall gar dreifach) übernommen werden. Das Ziel des Spiels besteht im Groben darin, schon mal die unzähligen Angriffe der sog. Zothren abzuwehren und zum anderen sein Raumschiff zu reparieren. Sollte letzteres nicht mehr möglich sein, weil vielleicht wichtige Raumschiffteile von sog. Plünderern geklaut wurden, besteht noch die Hoffnung sich zu verschanzen und auf die Rettung durch ein Rettungsschiff zu warten.

Und jetzt ohne mehr der Vorworte – schaut einfach rein!

Werbung: