Seit kurzem befindet sich das neueste Spiel aus dem Hause Hans im Glück im Handel, welches auf den Namen “Auf den Spuren von Marco Polo” hört. In diesem schlüpfen die Spieler in die Rollen von verschiedenen Charakteren aus Marco Polos Umfeld.

Was sich jetzt aber so anhört, wie ein Ameritrash-Abenteuerspiel, ist in Wahrheit durch und durch ein Eurogame. Zwar platziert man dabei keine Arbeiter, sondern Würfel, aber das sieht man ja in letzter Zeit desöfteren. Persönlich halte ich das für einen tollen Mechnismus, vor allem wenn es, wie bei Marco Polo, genügend Möglichkeiten gibt die Würfelaugen noch zu modifizieren.

Im Grunde versuchen die Spieler möglichst viele Auftragsplättchen zu erfüllen, um an Ende von fünf Runden die meisten Siegpunkte vorweisen zu können. Natürlich gibt es dazwischen und auch am Ende mehr als genügend alternative Wege, seinen Siegpunktstand hin die Höhe zu treiben.

Aber nun viel Spaß bei meinem Walkthroughvideo, welches euch eine komplette Runde von “Auf den Spuren von Marco Polo” demonstriert.

Werbung: