Derzeit steht mit “Elemental Clash” ein weiteres Spiel in der Spieleschmiede in den Startlöchern, welches um die Gunst der sog. Schmiede buhlt.

Der Macher hinter “Elemental Clash – Andreas Probst – beschreibt sein Spiel, welches gerade sein 10-jähriges Bestehen feiert, als Customizable Card Game, da das Spiel per se nicht mit zufälligen sog. Booster-Packs optimiert werden kann, sondern vielmehr durch fest definierte Erweiterungspacks und -boxen, also nicht unähnlich zum Living-Card-Game-Konzept aus dem Hause Fantasy Flight Games. Natürlich ist Letzteres ein geschützter Begriff und soll nur aus Vergleichsgründen hier erwähnt werden.

Von der Spielmechanik her hat “Elemental Clash” ein paar Ähnlichkeiten zum Branchenprimus “Magic”, wartet aber mit angenehmen Abweichungen, wie z.B. den Zauberwirkern – sprich: Spieleravatare – auf, die den Magiern endlich ein Gesicht und auch Sonderfähigkeiten verleihen. Aber auch sonst rechtfertigen zahlreiche Regelunterschiede die Eigenständigkeit des CCGs.

Zum 10-jährigen Geburtstag hat sich AP Games dazu entschieden eine Crowdfunding-Kampagne zu starten, welche das Master-Set, der großen Box “Legendary Legacy” und eine neue große Erweiterung mit dem Namen “Antedivulian Dreams” verspricht. Insgesamt wohl über 800 Karten, die eine extrem große Wiederspielbarkeit versprechen.

Schaut euch einfach das angehängte Walkthroughvideo und besucht im Anschluss die Kampagne auf der Spieleschmiede.

Link zur Kampagne: https://www.spiele-offensive.de/Spieleschmiede/Elemental-Clash/