Ganz frisch kündigt Days of Wonder ihr neuestes Brettspiel mit dem Namen “Quadropolis” an. Auch wenn der Titel erst mal nach einem neuen Album von “The Who” klingen könnte, handelt es sich bei dem Titel um eine Brettspiel um den Ausbau einer Stadt.

Wer jetzt gleich an Sim City denkt, ist jetzt vielleicht auch etwas vorschnell, denn Days of Wonder ist eher für sehr eingängig und originelle Spielideen bekannt als der bloßen Lizenzierung von bekannten Titeln.

So ist auch “Quadropolis” ein einsteigerfreundliches und auch originelles Konzept um die Planung einer (Brettspiel-)Stadt, in welchem die Spieler in die Rollen von Stadtplanern bzw. Architekten schlüpfen, um alle Belange des täglichen Lebens zu erfüllen. So muss die Energieversorgung gewährleistet und Bürgerämter gebaut werden, dazu wollen die Bürger Grünflächen und benötigen natürlich Wohn- und Arbeitsraum. Dahingehend könnte man also durchaus von Parallelen zu Sim City sprechen, wobei die Komplexität bei “Quadropolis” bewusst eher gering gehalten wurde.

Definitiv ein spannender Titel, den ich hier sicherlich in Bälde einem “testen” werde!