“Fallen City of Karez” war ein Kickstarterprojekt, welches nicht ganz unumstritten endete und vor allem mit deutlichen Schwächen den Spielregeln glänzte. Glücklicherweise nahmen sich zahlreiche Freiwillige dem Spiel an und heraus kam ein brauchbares Spiel.

Im Grunde ist das Spiel meines Erachtens mehr als brauchbar, vereinigt es doch auf recht eigenwillige Art und Weise Eurospiel mit fast schon ameritrashigem Dungeoncrawler. Die Komponenten – vor allem das Spielbrett – sind wirklich sehr ansehnlich gelungen und entfernt erinnert es an “Lords of Waterdeep”; nur eben mit dem netten Bonus der sog. Abenteuer oder Dungeons.

In diesem Video starte ich eine Let’s Play-Reihe, in welcher ich eine erweiterte Solovariante austeste, die das ganze Spiel deutlich herausfordernder gestalten soll. Gemäß eigenen Aussagen hatte Elad Goldsteen niemals die Absicht die offizielle Solovariante herausfordernd zu kreieren, vielmehr sollte sie als Lernbeispiel für den Einstieg dienen.

Nun aber genug der Worte – viel Spaß mit meinem Playthrough von “Fallen City of Karez”.

Werbung: