(Bild: Asmodee)

(Bild: Asmodee)

Vor einigen Tagen habe ich bereits angefangen ein paar interessante Neuheiten im Brettspielbereich, die uns auf der diesjährigen Spiel 2016 in Essen erwarten, zu erwähnen. Heute will ich diese kleine Vorschau fortsetzen, da die Liste nicht unbedingt kürzer zu werden scheint.

Allen voran möchte ich hier definitiv “Die Kolonisten” aus dem Hause Lookout Spiele erwähnen, welches viele schöne Mechanismen in sich vereint: Ressourcenmanagement, Tile-Laying und ein eigenes Spielerboard – Herz, was willst du mehr? Auf der Website von Lookout könnt ihr euch einen Einblick vom Einführungsspiel gewinnen.

Nicht minder interessant dürfte die langerwartete Erweiterung zu “Korsaren der Karibik” mit dem deutschen Titel “Ruhmreiche See” sein. Nachdem die deutsche Pegasusausgabe des Grundspiels teils für Höchstpreise über die virtuelle Ladentheke ging und es die Erweiterung nur in englischer Sprache (und sogar noch höchstpreisiger im Sekundärmarkt vertickt wurde), darf man sich nun über eine deutschsprachige Ausgabe derselben freuen. Eigentlich ein Instabuy und mit Asmodee im Rücken, könnte die Chance höher stehen, dass diese nicht gleich wieder sang- und klanglos verschwindet. Angeblich soll sich die Z-Man/Asmodee Erweiterung problemlos mit dem Pegasus Grundspiel vereinigen lassen – so muss das sein!

Natürlich darf man “Guilds of London” nicht vergessen, welches bereits seit langem sehr weit oben auf den Wunschlisten vieler Brettspieler rangiert. Im Grunde geht es darum das höchste Ansehen in den verschiedenen Gilden in London zu erreichen, aber was sich so einfach anhört, stellt sich natürlich vertrackter dar – vor allem weil die Mitspieler nach demselben trachten. Angeblich sollen nur 300 Exemplare verfügbar sein, die sich über eine Vorbestellung sichern lassen sollen – viel Erfolg 😉

Das soll es erst einmal wieder für heute sein, aber der eine oder andere Artikel wird sicherlich noch den Weg an die Öffentlichkeit hier finden 😉

Werbung: