Auch Boardgamer können irgendwie modern sein – was man ja auch an den zunehmenden App-unterstützten Brettspielen sehen kann – und so habe ich mich dazu entschieden in diesem Jahr meinen Essen-Rundgang mit einer 360-Grad-Kamera zu absolvieren.

Das Ergebnis könnt ihr im anhängenden Video sehen. Leider handelt es sich noch um eine recht junge Technik, was zu entsprechend bescheidener Bildqualität führt (oder ich das Ganze einfach nicht im Griff habe). Dennoch halte ich das Video durchaus für gelungen und bietet den Zuhausegebliebenen einen netten Einblick in den normalen Essener Wahnsinn.

Also schnappt euch eure Google Cardboard oder genießt das Ganze einfach im Browser oder der App! Viel Spaß 🙂

Werbung: