Noch sehr rechtzeitig vor der diesjährigen Spiel 2017 in Essen ist der dritte Teil des Brettspiels der Kingsbridge Reihe auf den deutschen Brettspielmarkt erschienen – die Rede ist hierbei natürlich von “Das Fundament der Ewigkeit”.

Wie auch schon “Die Säulen der Erde” oder die “Tore der Welt” basiert “Das Fundament der Ewigkeit” mehr oder weniger lose auf dem gleichnamigen Roman von Ken Follett. Natürlich finden wir wieder Charaktere aus dem Roman und – passend zu einem historischen Roman – treten auch real existierende Persönlichkeiten der Geschichte, wie z.B. Maria Stuart auf.

Der rote Faden des Buches handelt hauptsächlich von den religiösen Unruhen zwischen den Katholiken und den Protestanten, welche sich unter anderem in einer Liebesgeschichte manifestieren. Im Brettspiel gibt es zwar keine Liebeleien, dafür ist aber religiöse Konflikt mit einem sehr interessanten Mechanismus wiedergegeben, welcher es einem ermöglicht, die Vorherrschaft in verschiedenen Städten zu beeinflussen.

Wer nun also mehr erfahren möchte, dem möchte ich mein verlinktes Walkthroughvideo ans Herz legen!