Eigentlich passen Spiele eigentlich so gar nicht zum Business-Gadget “Blackberry”, doch gerade eben wurden “Carcassonne” und “Talisman Prologue” für die Plattform veröffentlicht. Letzteres sogar noch VOR dem Release für iOS… wofür habe ich mir noch gleich ein iPad zugelegt?

Im Grunde ist Vielfalt zu bejahen und Blackberry wird die Releases wohlwollend aufgenommen (wenn nicht sogar unterstützt) haben und sicherlich wird es ein Grüppchen von BB Benutzern geben, die jetzt jubilieren, aber die meisten User haben sich bewusst für einen Blackberry entschieden, weil dieser eben nicht mit Spielereien vollgeladen ist. Sie sehen in ihm was er ist – ein PDA/Smartphone (zumindest das erste Prädikat kann man einem iPhone nur sehr bedingt zusprechen).