So schnell könnte Windows 8 starten

Microsoft hat nun einen kleinen Demofilm veröffentlicht, der zeigen soll wie schnell Windows 8 booten könnte. Erreicht wird dies dadurch, dass Windows 8 ein deutlich kleineres Hibernation-File (verglichen mit z.B. Windows 7) auf der Festplatte behält, welches hauptsächlich den System Kernel enthält. Im Anschluss werden dann noch – relativ schnell die Treiber initialisiert und zuguterletzt die User Session (also der Desktop für den Benutzer) erstellt.

Wie der anhängende Film zeigt, klappt dies auf einem Notebook in beeindruckender Zeit von nur wenigen Sekunden – sogar der Akku war vorher gezogen. Man darf annehmen, dass sich diese Bootzeiten nur mit einer entsprechend performanten SSD realisieren lassen, welche sich im Laufe der Zeit immer weiter durchsetzen werden.

(Quelle: MSDN Blog)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *