Könnte es ein baldiges Aus für die Simpsons geben?

Derzeit streitet sich der Heimsender der Simpsons Fox mit den sechs Hauptsprechern der meisten Charaktere (Dan Castellaneta, Julie Kavner, Nancy Cartwright, Yeardly Smith, Hank Azaria und Harry Shearer) um eine Reduktion der Bezüge, da die Produzenten der äußerst beliebten Serie die Kosten um (fast) jeden Preis senken wollen.

Fox möchte die Gagen (derzeit ca. 8 Millionen US Dollar pro Staffel und Schauspieler) um ca. 45 Prozent reduzieren. Die Schauspieler ihrerseits wären mit einer Kürzung um ca. 30 Prozent einverstanden, wenn diese im Zuge dessen einen Teil der Erlöse vom Merchandising erhalten würden.

Dieses Gegenangebot lehnte der Sender aber scheinbar ab und nun ist es fraglich, ob eine Fortsetzung der Serie nach der derzeitigen 23. Staffel stattfinden wird. In der Vergangenheit gab es scheinbar schon Drohungen seitens Fox, die Darsteller durch Stimmen-“Doubles” zu ersetzen.

Letztendlich sind die Simpsons eine äußerst erfolgreiche Serie und es dürfte schwer zu glauben sein, dass Fox diese Cash-Cow wegen “ein paar Dollar” gefährden würde.

UPDATE: Mittlerweile wurde bekannt, dass zumindest die nächsten beiden Staffel beschlossene Sache sind und man sich auf Salär für die Sprecher einigen konnte.

(Quelle: nme.com)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *