Oops – MMO aus Versehen gelöscht

Das klingt eigentlich nach einem faux-pas aus längst vergessenen Zeiten: einem japanischen Entwickler ist es tatsächlich gelungen sein MMO M2 – angeblich für immer – zu löschen.

Vorangegangen sind der Löschung aber noch ein paar emergency maintenances (dringende Wartungsarbeiten), die aber scheinbar dazu führten, dass irgendwie wichtige Daten gelöscht wurden, die ein Wiederanlaufen von M2 scheinbar unmöglich machen. In Zeiten in denen sogar Privatnutzer mittlerweile mehr oder weniger regelmäßig Backups durchführen, ist das für einen professionellen Anbieter noch eigenartiger.

(Quelle: gamezone.de)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *