Let’s play – Robin Hood and the Merry Men

Ich bin ein großer Fan von Robin Hood in all seinen Ausprägungen – angefangen beim Disney-Fuchs, über den Schinken “Ivanhoe”, zu Kevin Costner und dann zu Russell Crowe. Die Freude war also groß einen weiteren Brettspieletitel auf Kickstarter starten zu sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/JQfOdsuXQeQ

Irgendwie hat mich das Spiel auf Kickstarter aber nicht angesprungen und so musste ich dann passen. Zu meiner großen Freude gab es aber einen netten Deal bei einem Online-Händler (nein, nicht der “Buchhändler”!) und so schlug ich am Ende doch zu.

In der Zwischenzeit habe ich die standardmäßige Semi-Koop- und die Solovariante gespielt und frage mich mittlerweile, warum ich seinerzeit nicht zugeschlagen habe?! Ich mag Semi-Koops (auch wenn das Thema hier irgendwie nicht ganz zu passen scheint), das Spiel lässt sich solo und kooperativ spielen, die Komponenten sind großartig und nun das Wichtigste: das Spiel ist einfach gut. Ein paar Dinge hätte ich mir etwas mehr polierter gewünscht (z.B. das Bauen der Fallen/Barrikaden) und auch die Regeln laden immer wieder dazu ein, kleinere Details zu vergessen oder zu übersehen, aber das Spiel funktioniert einfach!

Wer nun neugierig geworden ist, sollte nicht länger warten und direkt mit meinem Playthrough anfangen – mehr Folgen werden kommen, versprochen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *